Stefanie Hasnaoui

Weiterbildungsförderung

 

 

 

Qualifikationen: Diplom-Soziologin, Early Excellence-Beraterin, Zusatzfortbildungen zu den Themen Methoden, Didaktik und Change Management,  Projektstelle Early Excellence-Qualifizierungen, Vorstandsmitglied des Early Excellence Vereins, Bildungsreferentin Eltern- und Familienbildung

(Stand: 6/2019)

 

069-6706-273
hasnaoui@pb-paritaet.de

 

 

 

 

Thema

Zielgruppe

Anforderungen und Umsetzung hessischer Bildungs- und Erziehungsplan

Kita, Grundschule

Das Modell der Kinder- und Familienzentren/Familienzentren

Kitas, Städte, Kommunen, Träger

Der Beitrag des Early Excellence-Ansatzes zum Thema Inklusion

Kitas, Schule, Städte, Kommunen, Träger

Was ist der Early Excellence-Ansatz?

Kitas, Schule, Städte, Kommunen, Träger

Implementierung einer ressourcenorientierten Haltung ins Team/ Teamentwicklung/ Einführung Early Excellence-Ansatz

Kitas/Schulen

Das Bild vom Kind und wie Kinder lernen

Kitas

Kindliches Spiel und anregende Lernumgebung  (Haltung, Raumgestaltung und Materialausstattung)

Kitas

Ressourcenorientierte Early Excellence-Beobachtungs- und Dokumentationssystematik

Kitas

Zusammenarbeit mit Familien

Kitas/Schulen

Öffnung in den Sozialraum (Angebote für Familien, Bedarfsermittlung, Empowerment, Stadtteilorientierung, Kooperation und Vernetzung)

Kitas, Schule, offene Kinder- und Jugendarbeit

Partizipation (Kinder, Familie, Team)

Kitas

 

Veröffentlichungen:


https://pb-paritaet.de/early_excellence/Dokumente/Dokumente2017/Kurzartikel%20zum%20EEC%20Hasnaoui.pdf


https://pb-paritaet.de/early_excellence/Dokumente/Dokumente2017/paritaet_artikel_eec2016.pdf

 

Beispielhafte Referenzen:


Seit 2014 Entwicklung und Durchführung des Early Excellence Fort- und Weiterbildungsprogramms, inhaltliche Begleitung der Kinder- und Familienzentren in Frankfurt, Beratung und Begleitung von Einrichtungen zur Early Excellence-Entwicklung/ Teamentwicklung und Fortbildungsplanung,  Aufbau und Begleitung der Early Excellence-Referent_innen, Entwicklung von Fortbildungsmaterial und Material zur praktischen Umsetzung des Early Excellence-Ansatzes (z.B. Entwicklung des hessischen Early Excellence-Beobachtungsbogens), Mitarbeit in (bundesweiten) Gremien zum Early Excellence-Ansatz, Aufbau und Durchführung der Early Excellence Zertifikatskurse „Fachkraft Early Excellence (seit 2015)“ und „Berater_in für Early Excellence Zentren (seit 2016)“ in Frankfurt, Durchführung diverser Fortbildung (1 und 2-tägig) im EEC-Fortbildungsprogramm zu verschiedenen Themen, Durchführung diverser Inhouse-Fortbildungen zu verschiedenen Early Excellence-Themen,  inhaltliche Verantwortung für die Prozessbegleitungsmittel der Heinz und Heide Dürr Stiftung, langjährige Kooperationserfahrung, Koordinatorin im Bundesprogramm Elternchance ist Kinderchance (2011-2016), Durchführung verschiedener Jugendprojekte zu Themen wie Gender, Inklusion, soziales/ehrenamtliches Engagement, Partizipation und Bundesfreiwilligendienst (2009-2014).


Wichtige Kooperationspartner:

 

- Stadtschulamt Frankfurt

- Heinz und Heide Dürr Stiftung

- Early Excellence Verein

- Pestalozzi Fröbel Haus

- Träger der Kinder- und Familienzentren (AWO, SOS Kinderdorf, evangelische Phillipusgemeine, Diakonisches Werk, IFZ, Kita Frankfurt, Sozialpädagogischer Verein, BVZ, katholische Pfarrei St. Josef Frankfurt am Main, Caritas, IB, SKF)

- Kita Frankfurt: z.B. seit 2017 Durchführung der Early Excellence Fortbildungen im Kita Frankfurt Fortbildungsprogramm

- Seit 2018 Jugendamt Offenbach: Schulung von Jugendamtmitarbeitenden im Rahmen eines Entwicklungsforums zum Thema Familie, Vernetzung, Sozialraum


nach oben