Seminar Nr. 407-2023

Qualifizierungsangebote zum Early Excellence-Ansatz

 

Positiv Leiten im Early Excellence-Ansatz –Reflexion des Führungsstils und optimale Nutzung der Instrumente des Early Excellence-Ansatzes zur Steuerung von Team- und Veränderungsprozessen  

 

Der Early-Excellence-Ansatz liefert gute Instrumente zur Haltungsreflexion im Team. Der Positive Blick als Grundlage der pädagogischen Arbeit führt in Early Excellence-Einrichtungen zur stetigen Auseinandersetzung mit und Anknüpfen an den Ressourcen. Der Ethische Code und die Pädagogischen Strategien ermöglichen die Haltung des Teams und die Sichtbarkeit des Early Excellence-Ansatzes in der Einrichtung zu reflektieren und kontinuierliche Weiterentwicklung zu ermöglichen. Die Fortbildung bietet denjenigen, die für die Implementierung und die Steuerung der Early Excellence-Einrichtungen zuständig sind, Raum die Haltungsinstrumente zu reflektieren, sich mit dem Gestalten von Veränderungsprozessen auseinanderzusetzen sowie vertiefende Impulse zur Weiterentwicklung der Einrichtung zu erhalten. Neben dem Austausch zu Gelingensfaktoren, Methoden, Material und Beispielen gelungener Praxis soll nachfolgenden Fragen nachgegangen werden:
Wie gelingt es, eine ressourcenorientierte Haltung im Team zu entwickeln. Wie nutze ich den Ethischen Code zur Etablierung einer Early Excellence-Einrichtungskultur und wie kann ich diesen zur kontinuierlichen Reflexion der Umsetzungspraxis nutzen? Wie gelingt es, die Pädagogischen Strategien im Team zu leben und am Leben zu halten? Wie gestalte ich Veränderungsprozesse und wie gelingt es im Umsetzungsprozess den Überblick zu behalten? Welche Qualitätsstandards ermöglichen eine Orientierung? Welche Reflexionsmöglichkeiten des eigenen Führungsstils gibt es im Early Excellence-Ansatz?

 

Referent_innen:                                Stefanie Hasnaoui, Bildungsreferentin und Early-Excellence-Beraterin des Paritätischen Bildungswerks und Uschi Perry, Early Excellence-Berater_in, Early Excellence-Referent_in
Termin:                                                05.06.-06.06.2023, 10:00-17:00 Uhr, 09:00-16:30 Uhr
Zielgruppe:                                         Leitungen, Koordinator_innen, Familienbildung, Erziehungsberatung, Referent_innen und weitere Multiplikator_innen
Beitrag:                                                130 € (ohne Mittagessen)
Veranstaltungsort:                           SKF, KiFaZ Monikahaus, Kriegkstraße 32-36, 60326 Frankfurt am Main Anmeldung unter:                    


Rücktritt:

Eine Absage muss schriftlich erfolgen. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entstehen keine Kosten;
Bei später eingehenden Absagen oder Nichtteilnahme am Veranstaltungstag erheben wir den vollen Teilnahmebeitrag.

 

Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-219, Fax: 069/6706-203
mail fobi@pb-paritaet.de

 

www.pb-paritaet.de


 

linkAnmeldung

 

nach oben