Seminar Nr. 213-2023

Methodenkoffer Beratung - Ansätze für die alltägliche Arbeit

 

vom 04.07.-06.07.2023 in Frankfurt am Main

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter_innen aus Familienzentren und Kitas, Einrichtungen der Eltern- und Familienbildung, Jugendämtern, Schulen und Beratungsstellen, Multiplikator_innen und alle am Thema Interessierte.n

 

Ziele:

Menschen die sich uns anvertrauen oder uns anvertraut werden, sind so individuell wie die Möglichkeiten sie zu unterstützen. Ratsuchende haben vielfältige Anliegen, Fragestellungen und Wünsche. Dies fordert Berater_innen heraus. Im Face-to-Face-Modus der Beratungsarbeit mit Erwachsenen und Jugendlichen, bieten sich ergänzend zum Gespräch eine Vielzahl von Interventionstechniken an. Denn nicht immer genügt das alleinige Gespräch, um Menschen neue Lösungsmöglichkeiten zu eröffnen, Systemische Beratung und Therapie, Gestalttherapie, Integrative Therapie, Traumaarbeit u.v.m. bieten hervorragendes Handwerkszeug.

 

Inhalt:

Systemische Beratungsinterventionen, Methoden der Gestaltarbeit, der Integrativen Therapie, Gesprächs- und Interventionstechniken werden die Grundlage bilden. Die beiden ersten Tage stehen zur Verfügung um die verschiedene Methoden und Techniken u.a. anhand von Livearbeit kennenzulernen. Am dritten Tag dürfen die Teilnehmenden das Erlernte in die Tat umsetzen. In Kleingruppenarbeit wird unter Anleitung geübt.

 

Arbeitsformen:

Learning by doing“,heißt die Devise. Ansätze verschiedener Beratungsmethoden werden integrativ genutzt. Die Teilnehmenden werden gebeten jeweils mindestens einen Fall aus der Praxis mitzubringen, an dem exemplarisch gearbeitet werden kann. Des Weiteren Diskussionsrunden, Supervision, Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion.

 

Referentin:                          Lydia Weyerhäuser, Diplom-Sozialpädagogin, Psychotherapie (HP), Gestalttherapie (FPI/EAG), Systemische Therapie (DGFS), Paar- und Sexualtherapie(DGfS/IGST), Traumatherapie (PITT/M.H., EMDR), Kinderschutzfachkraft § 8a SGB VIII

 

Verantwortlicher:              Marc Melcher, Diplom-Pädagoge, Referent für Genderpädagogik, Early Excellence-Berater
Termin:                                 04.07.-06.07.2023
Zeiten:                                  1. Tag 10:00-17:00 Uhr, 2. und 3. Tag 9:00-16:00 Uhr
Veranstaltungsort:            Hoffmanns Höfe, Frankfurt am Main
Teilnahmebeitrag:             EUR 375,- inkl. Tagesverpflegung

 

Übernachtung:

Es besteht die Möglichkeit im Seminarhaus zu übernachten. Bei Interesse buchen Sie bitte Ihre Übernachtung mit Frühstück direkt bei der Tagungsstätte hoffmanns höfe. Auch Abendessen kann individuell gebucht werden. E-Mail: info@hoffmanns-hoefe.de

Rücktritt:

Eine Absage muss schriftlich erfolgen. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entstehen keine Kosten; bis 2 Wochen vor Seminarbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 30,- EUR. Bei später eingehenden Absagen oder Nichtteilnahme am Veranstaltungstag erheben wir den vollen Teilnahmebeitrag.


Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-219, Fax: 069/6706-203
mail fobi@pb-paritaet.de

 

linkAnmeldung

 

nach oben