Seminar Nr. 643/2020

 

Training Resilienz: “Fels in der Brandung statt Hamster im Rad” - Mit mentaler Stärke, Achtsamkeit und Gelassenheit Herausforderungen sowie Hürden in der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen souverän und erfolgreich bewältigen


vom 20.-21.10.2021 in Frankfurt am Main, Plus Transfertag online

 

 

 

Zielgruppe:
Mitarbeiter/-innen der Jugendarbeit mit bildungsfernen, sozial benachteiligten und/oder geflüchteten Jugendlichen

 

Die alltäglichen Herausforderungen der aktuellen (Arbeits-)Situation und des nun schon monatelang andauernden Lock-Downs stellen besonders die Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit vor immer wieder neue Fragen und Herausforderungen:
• Wie können wir in Zeiten der Krisen Herausforderungen souverän und gelassen(er) bewältigen?
• Wie können wir Hürden im Krisenmodus bewältigen und dabei die eigene, innere Balance erhalten statt das Gleichgewicht zu verlieren?
• Wie kann ich mein eigenes, psychisches Wohlbefinden stärken und meine Widerstandsfähigkeit steigern?
• Was gibt es für Möglichkeiten, Kinder und Jugendlichen in Zeiten der Krise unterstützend begleiten und psychisch wie physisch stärken?

 

Ziel:

- Entwicklung und Förderung der eigenen Krisenbewältigungskompetenzen
- Steigerung der eigenen Stressresistenz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
- Verbesserung des eigenen psychischen Wohlbefindens sowie Förderung der individuellen Widerstandsfähigkeit
- Erkennen sowie Ausbauen der eigenen Potenziale, Ressourcen und Stärken
- Erlernen von bewährten Strategien und Techniken, um Krisenzeiten souverän meistern zu können

 

Inhalt:
Erhöhte Belastungsintensität durch die zusätzlichen Herausforderungen der Corona-Pandemie und deren Folgen bewältigen, bei mannigfaltigen Problemstellungen die eigenen Ressourcen zieldienlich einsetzen, alltägliche Schwierigkeiten mit Souveränität und innerer Stärke begegnen sowie die eigene Zielgruppe erreichen zu können sind alltägliche Herausforderungen in der Kinder- und Jugendarbeit. Zusätzlich hat die Corona-Pandemie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor neue Herausforderungen gestellt.
Um diesem anspruchsvollen und komplexen Arbeitsalltag souverän und mental gestärkt begegnen zu können, erlernen Sie im interaktiven Kursformat bewährte Techniken zur Förderung der eigenen Resilienz und deren wirksame Umsetzung im Berufsalltag. Mit Hilfe von Reflexionsprozessen, dem Austausch in Kleingruppen sowie im Plenum können eigene Potenziale, Stärken und Ressourcen erkannt und zieldienlich nutzbar gemacht werden. Auf der Grundlage von praxisorientierten sowie wissenschaftlich fundierten Strategien erarbeiten wir gemeinsam, wie Sie mit dem Fokus auf Ressourcen und Potentiale mehr Souveränität und innere Stärke in Ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erlangen und leben können.
Bringen Sie gerne eigene Fallbeispiele aus Ihrer Arbeit mit – diese können wir gemeinsam bearbeiten und für Ihren individuellen Fall eine adäquate Lösung finden.

 

Der Transfertag wird online stattfinden. Dadurch können Sie bequem von zu Hause oder Ihrem Arbeitsplatz teilnehmen. Sie können dabei ganz gelassen sein - Sie erhalten vorab eine verständliche Anleitung!

 

Technische Voraussetzungen: Jede_r Teilnehmende benötigt einen PC oder Laptop mit Webcam (integriert in den meisten Laptops) sowie ein Headset (einfache Kopfhörer mit integriertem Mikrophon ausreichend). Für Gruppenarbeiten: Google Chrome als Browser

 

Dozentin: Viola Sophie Horn, Trainerin für Fach- und Führungskräfte, Business-Coaching, Persönlichkeitsentwicklung


Verantwortlich: Uwe Weppler


Termine:20.-21.10.2021 von 10-17 Uhr und 09-16 Uhr


Veranstaltungsort: hoffmanns höfe, Frankfurt am Main


Teilnahmebeitrag: EUR 285,– Euro inkl. Tagesverpflegung

 

Übernachtungsmöglichkeit:
Es besteht die Möglichkeit im Seminarhaus zu übernachten. Bei Interesse buchen Sie bitte Ihre Übernachtung mit Frühstück direkt bei der Tagungsstätte „hoffmanns höfe“. Auch Abendessen kann individuell gebucht werden. E-Mail: info@hoffmanns-hoefe.de


Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-252, Fax: 069/6706-203
mailfobi@pb-paritaet.de


linkAnmeldung

 

 

nach oben