Seminar Nr. 629/2020

 

Bildungsurlaub "Burnout-Prophylaxe und kreatives Stressmanagement" - Die Kraft-Tankstelle für mehr Lebensfreude und Leichtigkeit im Berufsalltag

 

vom 31.08.-04.09.2020, Kloster Engelthal in Altenstadt

 

Zielgruppe:
Mitarbeiter_innen aus Familienzentren und Kitas, Erziehungs- und Familienberatungsstellen, Einrichtungen der Eltern- und Familienbildung, Fachkräfte und am Thema Interessierte

 

Ziel:
Wenn vielfältige und dauerhafte Anforderungen im Alltag die eigenen Energiereserven anzapfen kann es sein, dass unsere Lebensfreude und Leichtigkeit im Berufsalltag langsam verloren gehen. Dauerhafte Erschöpfung oder Anspannung, leichte Reizbarkeit oder Überforderungsgefühle können die Folge sein. Möchten Sie etwas tun, um Ihre Lebendigkeit, Handlungskraft und Zufriedenheit wieder zu gewinnen? Dann nutzen Sie diesen Bildungsurlaub als eine Atempause zum Auftanken und Innehalten. Probieren Sie vielfältige, kreative und spielerische Werkzeuge aus, die wirksam im Alltagsstress einsetzbar sind. Identifizieren Sie Ihre persönlichen Druckmechanismen - beispielsweise den kleinen Perfektionisten auf der Schulter oder den Harmonieanspruch, der es allen recht machen will - und finden Sie einen sinnvollen und selbstfürsorglichen Umgang damit. Lassen Sie uns gemeinsam Wege ebnen, um Ihre Stressbelastung im Außen und im Innen zu reduzieren und wieder flexibel und selbstbestimmt Raum für Lebensfreude und Ich-Stärke zu schaffen.

 

Inhalte:

 

Dozentin: Leonie Saechtling, Psychologin (M.Sc.), Systemische Therapeutin (DGSF), Kursleiterin für Stressprävention (GKM), Beraterin in einer Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern


Verantwortlich: Uwe Weppler


Veranstaltungsort: Kloster Engelthal in Altenstadt

 

Seminarzeiten: 31.08.-04.09.2020
Mo.:14:30-20:30 Uhr, Di.:09:00-17:00 Uhr, Mi.:09:00-17:00 Uhr, Do.:09:00-17:00 Uhr, Fr.:09:00-13:00 Uhr

Teilnahmebeitrag: 390,00 Euro


Übernachtung und Verpflegung: 300,00 inkl. Einzelzimmer und Kurtaxe


Die Anerkennung als Bildungsurlaub in NRW und BaWü ist vorhanden. Hessen und Berlin ist beantragt

 

Bildungsförderung
Hier können Sie sich beraten lassen: Die Service- und Programmstelle Bildungsprämie (SuP) unterstützt Sie bei allen Fragen. Kostenlose Hotline: 0800-2623000 www.bildungspraemie.info

 

Die Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln d. Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen u. Jugend


Anmeldeschluss: 15.05.2020


Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-252, Fax: 069/6706-203
mailfobi@pb-paritaet.de


linkAnmeldung

 

 

nach oben