Seminar Nr. 623/2020

 

Training: Förderung der Resilienz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Plus

vom 27.04.-28.04.2020 in München Plus Transfertag  Webinar am 27.08.2020

 

 

Zielgruppe:
Mitarbeiter/-innen der Jugendarbeit mit bildungsfernen, sozial benachteiligten und/oder geflüchteten Jugendlichen

 

Ziel:
Die eigene Stressresistenz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erhöhen, sich bei Problemen auf eigene Stärken und Ressourcen fokussieren, schwierige Situationen souverän meistern.

 

Inhalte:
Belastbarkeit in Stresssituationen, bei Problemen eigene Ressourcen kennen lernen, mit Schwierigkeiten besser umgehen können und die Zielgruppe zu erreichen sind alltägliche Herausforderungen in der Jugendarbeit. Auf diese und Ihre persönlichen Anliegen werden wir in diesem Training eingehen. Dabei besprechen wir Inhalte durch interaktiven Vortrag, Kleingruppenarbeit und eigenständigem Arbeiten. Die Anwendung auf den eigenen Tätigkeitsbereich hat dabei einen großen Stellenwert. Wir erarbeiten, wie Sie durch proaktive Strategien, Fokus auf Ressourcen und Werte, Stressbewältigung und Kontakt zu anderen Menschen mehr Souveränität erlangen können.

Der Transfertag wird online stattfinden. Dadurch können Sie bequem von zu Hause oder Ihrem Arbeitsplatz teilnehmen. Sie können dabei ganz gelassen sein - Sie erhalten vorab eine verständliche Anleitung!

Technische Voraussetzungen: Jede_r Teilnehmende benötigt einen PC oder Laptop mit Webcam (integriert in den meisten Laptops) sowie ein Headset (einfache Kopfhörer mit integriertem Mikrophon ausreichend). Für Gruppenarbeiten: Google Chrome als Browser

 

Dozent: Karina Hagemann, Studium B. Sc. Psychologie, Trainerausbildung


Verantwortlich: Uwe Weppler


Termin: 27.04.-28.04.2020 von 10-17 Uhr und 09-16 Uhr, Webinar am 27.08.2020

 

Veranstaltungsort: Hansahaus, München


Teilnahmebeitrag: EUR 240,– Euro inkl. Tagesverpflegung

Anmeldeschluss: 15.02.2020


Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-252, Fax: 069/6706-203
mailfobi@pb-paritaet.de


linkAnmeldung

 

 

nach oben