Seminar Nr. 203/2020

 

Genderpädagogik und geschlechterreflektierte Arbeit in der Kindertagesstätte

 

 

Zielgruppe:
Mitarbeiter_innen aus Kita, Hort, Grundschulbetreuung, Grundschullehrer_innen und am Thema Interessierte

 

Inhalt:
Die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen* und Jungen* konsequent zu berücksichtigen, Benachteiligungen abzubauen und geschlechtsbezogene Angebote zu entwickeln, ist ein gesetzlich verankerter Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe (§9, 3 SGB VIII). Genderpädagogik - Mädchenarbeit und Jungenarbeit - ist daher nach wie vor ein wichtiger Bestandteil jeglicher pädagogischer Arbeit in der Kindertagesstätte.


Ziel der Fortbildung ist es, die Kategorie Gender zu erläutern und zu bearbeiten. Geschlechterreflektierte Pädagogik soll als Querschnittsaufgabe in der Kindertagesstätte wahrgenommen werden. Im Rahmen der Fortbildung soll versucht werden, Mädchen und Jungen in ihrer Situation besser zu verstehen und Handlungsperspektiven in Bezug auf Gender im Umgang mit ihnen zu entwickeln. Eine eigene Haltung zur Genderthematik für die Einrichtung soll als Ergebnis der Fortbildung erarbeitet werden.

 

Dozent: Marc Melcher, Diplom-Pädagoge, Referent für Genderpädagogik

 

Verantwortlich: Uwe Weppler


Termin: 28.09.-29.09.2020

Zeiten:  10:00-17:00 Uhr und 09:00-16:00 Uhr


Veranstaltungsort: hoffmanns höfe, Heinrich-Hoffmann-Str. 3, 60528 Frankfurt am Main


Teilnahmebeitrag: EUR 190,– inkl. Tagesverpflegung

Übernachtungsmöglichkeit:
Es besteht die Möglichkeit im Seminarhaus zu übernachten. Bei Interesse buchen Sie bitte Ihre Übernachtung mit Frühstück zu EUR 72,- pro Nacht direkt bei der Tagungsstätte „hoffmanns höfe“. Auch Abendessen kann individuell gebucht werden. E-Mail: info@hoffmanns-hoefe.de


Anmeldeschluss: 15.06.2020


Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-219, Fax: 069/6706-203
mail fobi@pb-paritaet.de

 

linkAnmeldung

 

nach oben