Seminar Nr. 604/2019

Arbeiten mit jungen Mädchen und jungen Frauen mit Fluchterfahrung - Beiträge zu einer rassismuskritischen Jugendarbeit vom 22.10.-23.10.2019 in Frankfurt

 

 

Zielgruppe:
Sozialarbeiter*innen, die mit und für Mädchen und junge Frauen mit Fluchterfahrung arbeiten. Mitarbeiter_innen aus der offenen Jugendarbeit, der Familienhilfe und aus Beratungsstellen.

 

Ziel:
Raum für Austausch und Vernetzung der Teilnehmerinnen über die Praxis, Funktionsweisen von Diskriminierungen kennenlernen und verstehen, eine diskriminierungskritische ‚Brille’ entwickeln, Ansätze für eine partizipative Jugendarbeit mit Mädchen und jungen Frauen mit und ohne Fluchterfahrung, Handlungsperspekt-iven für den pädagogischen Alltag.

 

Inhalt:
Mädchen und junge Frauen mit Fluchterfahrung sind eine Zielgruppe, die in Deutschland von alltäglicher und struktureller Mehrfachdiskriminierung betroffen sind. Gleichzeitig zeichnet sich die Zielgruppe durch eine hohe Heterogenität aus, die sich durch sehr unterschiedliche Lebensrealitäten und Bedürfnisse auszeichnet. Das Seminar beschäftigt sich mit der Frage, wie Mädchen und junge Frauen mit Fluchterfahrung mit ihren spezifischen und individuellen Bedürfnissen gesehen, unterstützt und gestärkt werden können. Was bedeutet in diesem Kontext eine diskriminierungssensible pädagogische Haltung?
Das Seminar zielt auf eine rassismuskritische Reflektion der eigenen Denk- und Handlungsstrukturen als Pädagog_innen, bietet Handlungsmöglichkeiten für eine differenzierte pädagogische Haltung in der Praxis, beinhaltet auch die Auseinandersetzung mit Sexismus und Geschlechtervielfalt. Sowie Zugänge für Mädchen und junge Frauen mit Fluchterfahrung als neue Adressatinnen der offenen Jugendarbeit und Teilhabe und Gestaltungsmöglichkeiten von alten und neuen Einrichtungsbesucherinnen.

 

Dozentin: Shiva Amiri

Verantwortlich: Uwe Weppler

 


Termine: 22.10.-23.10.2019 in Frankfurt am Main

Zeiten: 10:00–17:00 Uhr and 09.00–16:00 Uhr


Veranstaltungsort: linkhoffmanns höfe, Frankfurt am Main

Teilnahmebeitrag: EUR 175,– inkl. Tagesverpflegung

 


Anmeldeschluss: 15.08.2019

 

 


Übernachtungsmöglichkeit:Es besteht die Möglichkeit im Seminarhaus zu übernachten. Bei Interesse buchen Sie bitte Ihre Übernachtung mit Frühstück zu EUR 72,- pro Nacht bis zum 15.08.2019  direkt bei der Tagungsstätte „hoffmanns höfe“. Auch Abendessen kann individuell gebucht werden. E-Mail: info@hoffmanns-hoefe.de

 

 


Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-252, Fax: 069/6706-203
mailfobi@pb-paritaet.de

 

 

linkAnmeldung

 

 

 

 

nach oben