501/2018 Fachtagung Familienbildung


Starke Familien stärken vielfältiges und demokratisches Zusammenleben


- der Beitrag einer partizipativen Familienbildung zum Schutz von Familien vor Radikalisierung und Instrumentalisierung

15. und 16. November 2018

 

Achtung Ortsänderung:

Hessische Landesvertretung, In den Ministergärten 5, 10117 Berlin

 

 

Inhalt:

Familienbildung, die jede Familie möglichst individuell und in ihrer Besonderheit stärken will, sieht sich zunehmend mit der gesamtgesellschaftlichen Frage des demokratischen Zusammenlebens konfrontiert. Familie als Kern der Gesellschaft interessiert auch solche Menschen, die Individualität aufgehoben sehen möchten und Familie einer starren Norm unterwerfen möchten – letztlich undemokratische Agitation. Familie ist der erste und ein wesentlicher Lernort für Kinder, die in Zukunft unsere plurale und vielfältige Demokratie stärken und tragen sollen.
Aus verschiedenen Richtungen sind Versuche der Vereinnahmung von Familien identifizierbar: fundamentalistische religiöse Strömungen, rechtsradikale Bewegungen und weitere.
Was steckt hinter den genannten Strömungen? Wie erkennen wir antidemokratische Tendenzen? Wie können wir uns vor ihnen schützen? Wie kann in der Praxis eine Kommunikation zum Thema aussehen? Wie stärken wir unsere Teams und die Familien in unseren Angeboten vor antidemokratischer Agitation?
Wir informieren über aktuelle Diskussionen und Ansätze, regen zur (Selbst-)Reflexion an, stellen Beispiele guter Praxis vor und laden Sie herzlich zum fachlichen Austausch ein.

 

 

 

 

Programm:


Donnerstag, 15.11.2018:

13.00 Uhr
Anmeldung, Begrüßungskaffee

13.30 Uhr
Josef Schädle (Vorsitzender des PB BV): Begrüßung und Überblick über den Verlauf der Veranstaltung

13.45 Uhr
Thomas Heppener, (Leiter der Referatsgruppe Demokratie und Vielfalt, BMFSFJ): Grußwort

14.00 Uhr
Michaela Glaser (DJI Halle): Rechtsextremismus und islamischer Extremismus im
Jugendalter. Gemeinsamkeiten, Spezifika und Schlussfolgerung für die pädagogische Praxis

15.00 Uhr
Kaffeepause

15.15 Uhr
Dr. Hilke Rebenstorf (Sozialwissenschaftliches Institut der EKD Hannover):
Christliche Radikalisierung - Das Thema Familie und Gender als potentielle "Einstiegsdroge" in den Rechtspopulismus

16.15 Uhr
Kaffeepause

16.45 Uhr
die Workshops stellen sich vor

 

17.00 Uhr

Drei parallele Workshops:

- Sherin Abu Chouk (Villa Fohrde e.V.): Planspiel „Wieviel Toleranz verträgt die Demokratie?“

- Julia Schwieder-Rietdorf (Ufuq.de, Berlin): Pädagogik zwischen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus

- Dr. Amra Hodžić (RAHMA – Muslimisches Zentrum für Mädchen, Frauen und Familien e.V., Frankfurt am Main): Empowerment gegen Ausgrenzung (und Radikalisierung?)

 

18.30 Uhr

Abendbuffet

 

 

 

Freitag, 16.11.2018:

09.00 Uhr
Begrüßung


09:15 Uhr
Magdalena von Drachenfels (Assoziierte Forscherin der HSFK im Projekt „Gesellschaft Extrem:        Radikalisierung und Deradikalisierung in Deutschland“): Extremistische Strömungen und ihre gesellschaftliche Wirkung

10:15 Uhr
Kaffeepause


10:45 Uhr
die Workshops stellen sich vor



11:00 Uhr

Drei parallele Workshops

- Susanne Borkowski, Romy Schulze (KinderStärken e.V. + Hochschule Magdeburg-Stendal, Stendal):
Demokratie in der Kita: Vielfalt von Kindern, Familien und Fachkräften wertschätzen

- Eva Prausner (pad gGmbH, Berlin): Eltern stärken - Beratung und Fortbildung zum Thema Familien und Rechtsextremismus

- Sven Woytek, Tuğba Tanyılmaz  (Migrationsrat Berlin/Brandenburg, i-PÄD; Initiative intersektionale Pädagogik, Berlin): Intersektionalen Pädagogik für Praktiker_innen der Frühen Bildung, Familienbildung und angrenzende Arbeitsbereiche

 

12.30 Uhr
Plenum

13.00 Uhr
Interaktive Auswertung der Tagung

13.30 Uhr
Ende der Veranstaltung mit einem Mittagsimbiss

 

 

 

Die Buchhandlung DANTE-Connection wird wieder mit Literatur zum Thema und empfehlenswerten Kinderbüchern vor Ort sein.


Teilnahmebeitrag: EUR 75,-- Inkl. Pausengetränke, Mittagsimbiss und Abendbuffet
Übernachtungen bitten wir Sie selbst zu buchen. Das A&O Hostel bietet selbst Einzel- und Doppelzimmer an. Ansonsten gibt es noch diverse Hotels und Hostels in der Umgebung. Weitere Hotels in der Nähe finden Sie auch unter löinkwww.berlin.de

 


Termin: 15. und 16. November 2018

Ort: Hessische Landesvertretung, In den Ministergärten 5, 10117 Berlin

Zeiten:
1. Tag: 13:00 – 18:00 Uhr, anschließend Abendbuffet
2. Tag: 09:00 – 13:00 Uhr, anschließend Mittagsimbiss


linkAusschreibung und Anmeldung als PDF

 

linkAnmeldung

 


Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.

Büro Berlin
Oranienburgerstr. 13/14, 10178 Berlin
Telefon 030/24636474
Emailstruck@pb-paritaet.de 

 


 

 

 

nach oben