Seminar Nr. 410/2018


Grundlagen wirksamer Didaktik in Fortbildungsveranstaltungen
19. und 20. Juni 2018

Fortbildung für EEC-Multiplikator_innen

 

 

Zielgruppe:

Berater_innen für Early Excellence

 

 

Inhalt:

Um im Rahmen des Early Excellence-Ansatzes als EEC-Berater_innen nachhaltig wirken zu können, bedarf es professioneller didaktischer Kenntnisse. EEC-Berater_innen, die Mitarbeitende von Kindertagesstätten zu diesem Thema fortbilden und Prozesse vor Ort begleiten, stehen vor einer höchst anspruchsvollen Aufgabe, die wohl geplant und interessant gestaltet durchgeführt werden sollte. In dieser didaktischen Grundlagenveranstaltung erlernen Sie Knowhow zu erwachsenbildnerischen Methoden und Didaktik im Umgang mit Fortbildungsteilnehmer_innen.

 


Ziel und Nutzen:

  1. Dieser Grundlagenworkshop versetzt die EEC-Berater_innen in die Lage eigene Lehr- und Lernvorstellungen und -erfahrungen zu reflektieren und auszutauschen
  2. die eigene Rolle im Fortbildungskontext zu klären
  3. Grundlagen der modernen Lernpsychologie (insbesondere Neurodidaktik / Konstruktivismus, Lerntypenorientierung und Motivationsmodelle) kennen zu lernen
  4. Ziele für eigene Veranstaltung zu definieren
  5. Inhalte systematisch auszuwählen und die Stoffmenge zu fokussieren,
  6. neue aktivierende Methoden zu diskutieren sowie
  7. den Transfer der methodisch-didaktischen Maßnahmen auf eigene Veranstaltungen anzuwenden.

 

Programminhalte:

  1. Definition einer Seminarkultur
  2. Einführung in den didaktischen Kontext, entwickelnde Präsentation
  3. Erfahrungsaustausch über eigene Lernerfahrungen, Best Practice
  4. Einführung in die Lernpsychologie incl. Neurodidaktik, Lerntypenorientierung und Konstruktivismus, Dialogischer Vortrag
  5. Vorstellung des Motivationsmodells für die Erwachsenenbildung nach Deci & Ryan
  6. Erarbeitung von aktivierenden Unterrichtsmethoden und deren Einsatz in Fortbildungen
  7. die Rolle des Fortbildners und hierfür benötigte Kompetenzen
  8. Umgang mit schwierigen Situationen in Fortbildungen
  9. Aktivierende Methoden (Lernspaziergang)
  10. Planungs- und Gestaltungshinweise
  11. Einübung selbstverantwortlicher Planung und Gestaltung eigener Fortbildungsveranstaltungen mit Feedback

 

 

Die Veranstaltung basiert auf  einer Konzeption der Heinz und Heide Dürr Stiftung.


Termine:
19. Juni 2018 von 10:00 -18:00 Uhr
20. Juni 2018 von 09:00 -17:00 Uhr


Referent: Herr S. Braun, M.A., Hochschulberater, Trainer, Coach und Moderator

Koordinatorin: Barbara Kühnel (Berlin), Bildungsreferentin und Projektleiterin Early Excellence der Heinz und Heide Dürr Stiftung



Kosten: 140,00 € incl. Tagungsgetränken


Die Gebühren sind nach Erhalt der schriftlichen Bestätigung auf das Konto DE9037020500 007 0411 00  bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln  (BIC BFSWDE33XXX) zu überweisen. Schriftliche Stornierungen sind bis 4 Wochen vor Beginn möglich. Danach fällt der volle Teilnahmebeitrag an. Es gelten die allgemeinen  Geschäftsbedingungen des Paritätischen Bildungswerks Bundesverband.


Teilnehmerzahl: 20 Teilnehmer_innen

 

 


Anmeldeschluss: 27.3.2018

 

Veranstaltungsort:
MAINFELD | Raum für Kultur
Im Mainfeld 6
60528 Frankfurt am Main

 


Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Karin Stellmacher
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069-6706 252  Fax: 069-6706 203
mail stellmacher@pb-paritaet.de

 




linkAnmeldung

 

 

 

 

nach oben