Zertifikatskurs Nr. 305/2018

Kinder mit Behinderungen als kompetente Partner


Facherzieher_in für Integration/Inklusion

Im Land Berlin ist die Maßnahme als Zusatzqualifikation zur Facherzieher_in für Integration anerkannt

 

 

Zielgruppe:
Fachkräfte aus Integrationseinrichtungen, Kindertagesstätten,
Mitarbeiter_innen von Einrichtungen der Familienbildung und -beratung,
Fachkräfte aus Kinder- und Jugendambulanzen, sozialpädiatrischen
Zentren und Frühfördereinrichtungen.

 

Ziel
dieser Weiterbildung ist die fachliche und persönliche Qualifizierung der Mitarbeiter_innen für integrationspädagogische Arbeitsfelder.

 

Themenbereiche der Weiterbildung:
1) Die Entwicklung der gemeinsamen Erziehung von Kindern mit Behinderung in der Bundesrepublik Deutschland, im Land Berlin und in anderen Bundesländern – Gesetzliche und politische Grundlagen

2) Zusammenarbeit mit Eltern

3) Grundlagen der menschlichen Entwicklung

4) Die Bedeutung von Bindung und Interaktion für die kindliche Entwicklung

5) Diagnostik der kindlichen Entwicklung und Möglichkeiten der Therapie

6) Sozialpädagogische Methoden für die differenzierte Gruppenarbeit im Rahmen von Altersmischung und offener Arbeit

7) Beobachtung und Beobachtungsverfahren

8) Prozessanalyse zur Kommunikation, Kooperation und Konfliktklärung

9) Kooperation der Fachkräfte untereinander und mit den verschiedenen Fachdiensten, Vernetzung mit anderen Institutionen.

 

 

Arbeitsformen:
Teilnehmer_innenorientierte Konzepte der Erwachsenenbildung;  Lehrgespräch, Gruppendiskussion, Kleingruppenarbeit, Rollenspiele, Übungen zur Selbsterfahrung und Selbstreflexion, Übungen zum
Praxistransfer, Videobeispiele.

 

Abschluss:
Die Qualifizierung endet mit einem Kolloquium, bei dem die Teilnehmer_innen ihre Praxisarbeiten bzw. ein eigenes Projekt vorstellen.
Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmer_innen ein qualifiziertes
Zertifikat über Umfang und Inhalte der Qualifizierungsmaßnahme.

 

Kursleitung:
Cornelia Dittmer, Diplom-Pädagogin, Erzieherin, Heilpädagogin,
Beratung, Fortbildung und Organisationsentwicklung, PIKE e. V., Berlin

 

Fachreferent_innen:
Claudine Calvet, Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin und Entwicklungspsychologin / Universität der Künste, Berlin

Prof. Dr. Martin Hildebrand-Nilshon, Fachbereich Erziehungswissenschaft
und Psychologie der Freien Universität Berlin

Verantwortlich:  Melike  Çınar, Dipl.-Politologin, Bildungsreferentin

 

Termine:
16.-19.10.2018
19.-21.11.2018
17.-19.12.2018
14.-16.01.2019
25.-27.02.2019
02.-05.04.2019
27.-29.05.2019
(23 Tage 184 UStd.)

7 Module

 

Veranstaltungsort:
Amt für kirchliche Dienste
Goethestraße 26-30
10625 Berlin-Charlottenburg

 

Teilnahmebeitrag: EUR 1.196,– ohne Übernachtung, mit Tagungsgetränken, Snacks und Kuchen

Anmeldeschluss: 01.09.2018

 

Gerne senden wir Ihnen weiter Informationen und Bewerbungsunterlagen zu.



 



Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.

Büro Berlin
Oranienburgerstr. 13/14, 10178 Berlin
Telefon 030/24636474
Emailstruck@pb-paritaet.de 


linkAnmeldung

 

 

 

 

nach oben